Bewegungsbad

bewegungsbad zetelJost Freriks und sein qualifiziertes Team an Physiotherapeuten begrüßen Sie im Bewegungsbad Zetel !

Wichtig: Um das Bewegungsbad Zetel aus physiotherapeutischen Gründen nutzen zu können, müssen Sie nicht schwimmen können! Unsere leichten physiotherapeutischen Übungen im Wasser sind auch von Nichtschwimmern durchführbar. Als Schwimmer können Sie unser Bewegungsbad Zetel jedoch auch außerhalb der vorgesehenen Aqua-Fitness-Stunden nutzen! Die positiven Auswirkungen des Bewegungsbadens sind nämlich für Groß und Klein unbestritten.

Was versteht man unter dem Begriff „Bewegungsbad“?

Ein Bewegungsbad ist eine Behandlungsmethode der Hydrotherapie oder einfacher ausgedrückt der Wasserheilkunde. Es ist somit ein spezielles Bewegungstraining (auch Aqua-Fitness genannt) im Wasser. Die Wasserheilkunde ist ein Teil der rehabilitativen Medizin. Entstanden ist diese Therapieform aus der Physiotherapie/ Krankengymnastik, aufgrund von Wirkungserkenntnissen bezüglich des Wassers. Schon wie der Name „Bewegungsbad“ sagt, wird hier das Zusammenspiel aus Bewegung und Wasser genutzt. Hierbei werden der Reibungswiderstand /Wasserwiderstand, die Auftriebskraft, Druck, Leitfähigkeit und die Wassertemperatur in Kombination mit der Unterwassermassage genutzt. Denn im Wasser verringert sich die Eigenschwere um ca. 90%. Auf diesem Wege werden Bewegungsabläufe und Prozesse ermöglicht, die im „trockenen“ Zustand /ohne Bewegungsbad nicht durchführbar oder unmöglich sind. Die Physiotherapie/Bewegungstherapie im Bewegungsbad erfreut sich immer größerer Beliebtheit und bringt große Abwechslung in die Krankengymnastik. Sie ist für jeden Fitnessgrad und jede Altersklasse geeignet.

Welche Indikation kann durch das Bewegungsbad Zetel behandelt werden?

Das Bewegungsbad wird bei orthopädischen Erkrankungen eingesetzt, wie zum Beispiel:

  • Wirbelsäulensyndrome und Wirbelsäulenerkrankungen
  • Frakturen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Weichteilverletzungen
  • Bandscheibenvorfällen, konservativen und nach einer Operation
  • Myopathien, zum Beispiel ALS, Muskeldystrophien/-athropien
  • Paresen aller Art beispielsweise Schulteramyothophie
  • Guillain-Barré-Syndrom
  • Morbus Parkinson
  • Tumorerkrankungen
  • Ataxien
  • verschiedene funktionelle Störungen
  • Adipositas
  • Gelenkerkrankungen
  • Überlastungssyndrome
  • Neurologische Erkrankungen (zentral und peripher)
  • auch bei bei traumatischen Erkrankungen findet das Bewegungsbaden seine Anwendung

Ziele und Wohltat des Bewegungsbadens:

Mithilfe des Bewegungsbadens können Schmerzen gelindert werden oder Bewegungsausmaße verändert werden. Zusätzlich kann unser Physiotherapeut Ihnen Anleitungen zur Muskelkräftigung geben. Diese werden durch den Wasserwiderstand begünstigt. Diese Aspekte können wir durch Einsatz von Hilfsmitteln/Auftriebskörpern, beispielsweise Bällen, noch steigern. Auch die Auftriebskraft wird hier verwendet, zum Beispiel zur Wahrnehmungsschulung (Zusammenspiel von Motorik und Sensorik des Patienten), Balance-Training und für entspannte Anwendungen. Vom Bewegungsbad profitiert jede Person, die eine Entspannung sucht, denn das warme Wasser ist eine Wohltat. Das Wasser bringt spezielle Eigenschaften mit sich, die die Trainings- und Belastungsmöglichkeiten positiv vervielfältigen. So stärken Sie Ihre Muskulatur, Ihr Herz-Kreislauf-System, verbessern Ihre Beweglichkeit und vor allem Sie schonen – durch den Wasserauftrieb – Ihre Gelenke und Wirbelsäule.

Unser Bewegungsbad Zetel im Überblick:

Unser Bewegungsbad Zetel erfüllt alle Sicherheitsbestimmungen. Es entspricht den aktuellen nationalen Versorgungsleitlinien und selbstverständlich den strengen Qualitätsstandards der Unfallversicherungsträger sowie Versicherern der Berufsgenossenschaft in hohem Maß. Damit Sie, besonders bei rheumatischen Beschwerden, sich im Bewegungsbad besonders wohl fühlen, ist das Wasser in unserem Bewegungsbad Zetel auf 32°C eingestellt. Das ist auch besonders für Patienten mit Lähmungen wichtig, da sie schneller auskühlen können. Für solche Patienten ist die maximale Wassertiefe 1,5 Meter. Unsere Physiotherapeuten begleiten Sie im Wasser oder werden Sie vom Wasserbeckenrand anleiten. Dies ist von Ihrem Krankheitsbild oder ggf. der Zuteilung in eine Therapie-Gruppe abhängig. Da das physiotherapeutische Schwimmen/das Bewegungsbaden im warmen Wasser kreislaufbelastend und anstrengend ist, begrenzen wir den Wasseraufenthalt auf maximal 30 Minuten. Selbstverständlich ist unsere permanente Aufsicht im Bewegungsbad während einer Therapie-Einheit nicht nur zwingend notwendig, sondern verständlich unsererseits gewährleistet. Eine anschließende Ruhezeit ist entspannend und nützlich.

Kooperationen:

Auf Ihren Wunsch hin, können wir auch Ihren Arzt und/oder andere Therapeuten in das physiotherapeutische Bewegungsbaden miteinbeziehen. Solche Zusammenarbeiten und unsere patientenorientierte Vorgehensweise ermöglichen unserem Physiotherapeuten bestmögliche Therapie-Ergebnisse. Dadurch halten wir effektiv und kompetent unser hohes Behandlungsniveau, um Sie optimal versorgen und betreuen zu können.

Unser physiotherapeutisches Bewegungsbad Konzept:

Unser Alltag ist es, Ihre individuelle Funktions- und Bewegungsfähigkeit wiederherzustellen und vor allem zu erhalten. Deswegen haben wir für Sie ein Bewegungsbad Konzept erstellt. Mit ganz natürlichen Reaktionen, Reizen und speziellen Übungen, die alle im Wasser stattfinden, schaffen wir gemeinsam Kräfte in Gang zu setzen, die langfristig Ihre Gesundheit verbessern und Lebensqualität erhöhen. Denn es ist sehr wichtig, dass Sie aktiv mit unseren Physiotherapeuten mitarbeiten. Oft ist Ihnen nicht bewusst, wie stark der Erfolg der Behandlung oder gar die Heilung auch von Ihnen selbst abhängig ist. Deswegen ist es unabdingbar, den Trainingsplan an Ihren Alltag anzupassen, sodass Sie an allen Bewegungsbad Therapie-Terminen teilnehmen können. Kontinuität, Mitarbeit und Disziplin sind hier die Merkmale für den Erfolg des Bewegungsbadens als Therapie für Sie.
Zudem hat das Bewegungsbad Zetel nicht nur einen rehabilitativen, sondern auch einen präventiven und kurativen Aspekt. Denn nicht nur Kranke, sondern auch Gesunde wissen den Nutzen des Bewegungsbadens zu schätzen. Damit ist die Physiotherapie mit Bewegungsbad oder gar nur das Bewegungsbaden mehr als eine sinnvolle Ergänzung zur operativen oder medikamentösen Therapien. Zusammenfassend: das Bewegungsbad ist eine sehr wirksame Therapie bei angenehmen Temperaturen.

Unsere Beratung:

Natürlich ist das Bewegungsbad nicht nur Physiotherapie begleitend, sondern kann auch eigenständig genutzt werden. Selbstverständlich beraten wir Sie gern (rundum ) zum Thema Bewegungsbad mit/oder ohne Physiotherapie und beantworten alle Ihre Fragen fachkompetent. Nur so kann unser Physiotherapie-Team optimal auf Ihre Bedürfnisse eingehen und bestmöglich ein individuelles Angebot zusammenstellen. Ob ein Funktionstraining, ein Rehasport oder die Rheumaliga – wir finden sicherlich das geeignete Konzept, welches Ihrem Krankheitsbild am Besten entspricht. Denn wir wissen, wie wichtig die persönliche Zuwendung des Physiotherapeuten bei der Behandlung von Krankheiten und Beschwerden ist.

Kosten für das Bewegungsbad Zetel:

Sie können das Bewegungsbad Zetel privat nutzen. Dann betragen die Preise für das Schwimmen: 5.00 Euro für eine 2 stündige Nutzung des Bewegungsbad. Lassen Sie sich dieses Angebot direkt hier in Zetel nicht entgehen! Für alles Weitere, ob beispielsweise ggf. eine Physiotherapie/Krankengymnastik mit Bewegungsbad als Krankenkassenleistung in Frage kommt, sprechen Sie mit unserer Physiotherapiepraxis Zetel. Wir haben eine Zulassung aller Krankenkassen, inkl. aller Berufsgenossenschaften.

Welche Badekleidung ist im Bewegungsbad zu empfehlen?

Wie empfehlen Ihnen eine bequeme und vor allem nicht einengende Badehose oder einen normalen Badeanzug (ein Bikini ist eher nicht geeignet) während der Bewegungsbad Therapie zu tragen. Vergessen Sie nicht Ihre Badelatschen, ein Duschgel/eine Seife und Ihr großes Handtuch mitzubringen.

Nutzungsregeln des Bewegungsbad Zetel:

Aus hygienischen Gründen müssen wir auf ein gründliches Abduschen mit einer Seife/einem Duschgel noch VOR der Badebenutzung bestehen. Dies ist eine Pflicht! Selbstredend können Sie sich nach der Bewegungsbad Therapie ebenso erfrischen.

Ihr individuelles Angebot: Bewegungsbad, Physiotherapie & Wellness:

Sie können sich natürlich ein individuelles Therapie- und Wellnesspaket, beispielsweise aus verordneter Physiotherapie mit Bewegungsbad und unseren privaten Wellness-Leistungen wie Dampfbad, Sauna (mit einer Außensauna und einem schönen Sauna-Garten) oder Solarium zusammenstellen. Vergessen Sie nicht, unseren einladenden Wintergarten oder die bequeme Sitzecke und einem Strandkorb auszuprobieren! Die Getränke werden kostengünstig angeboten. Das Mineralwasser ist selbstverständlich kostenlos.
Zusätzlich zu dem Bewegungsbaden, können Sie auch andere Therapieformen, die sich auf Ihr Krankheitsbild unterstützend auswirken und Ihnen wohltuend tun werden, in Anspruch nehmen. Beispielweise: Funktionstraining, Rehasport, Massagen, Wärmeanwendungen und diverse andere Therapien wie Elektrotherapie, Cryotherapie oder Ultraschalltherapie. Sie können sich in die einzelnen Positionen getrennt auf unserer Physiotherapie Seite einlesen. Wir haben für Sie detailierte, informative Beschreibungen zusammen gestellt. Beim Stichwort Rheuma veweisen wir zudem auf unsere Rheumaliga. Sprechen Sie unser Physiotherapie-Team an. Denn wir beraten Sie gerne! Wir besprechen gemeinsam Ihre individuellen Therapieformen und -ziele und beraten Sie kompetent über zusätzliche sinnvolle sportliche Aktivitäten oder weitere Maßnahmen nach Beendigung der Bewegungsbadtherapie. Nur Ihre ganz individuelle Behandlungsform ist der bester Weg für Ihren Heilungsprozess und Ihr Wohlbefinden!

Physiotherapie & Bewegungsbad Zetel: Wir dienen, pflegen und heilen!

Nun, haben wir Sie neugierig gemacht? Kommen Sie zu uns ins Bewegungsbad Zetel / Friesland. Wir freuen uns, Sie kennen lernen zu dürfen. Unser professionelles Therapieangebot und die lockere, fast familiäre Atmosphäre werden Sie überzeugen! Bei uns werden Sie individuell und wohnortnah betreut.

Schwimmzeiten / Bewegungsbaden

Montag
11.30 – 16:30 Uhr
Dienstag
13.30 – 17:30 Uhr (nur Damen)
19.00 – 21:00 Uhr (nur Damen)
Mittwoch
10.30 – 20:30 Uhr
Donnerstag
11:00 – 12:30 Uhr
Freitag
10:30 – 13:30 Uhr

Weitere Öffnungszeiten erfragen Sie bitte bei uns in der Physiotherapiepraxis Zetel. Ihre persönlichen Therapie-Zeiten im Bewegungsbad erfolgen auch nach Vergabe und Einteilung in bestimmte Therapie-Gruppen, zum Beispiel zur Rehasport-Gruppe. Am Wochenende sowie an Feiertagen haben wir geschlossen.


Ähnliche Themen und verwandte Links

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen